Montagelifte dienen der Montage in Höhen von bis zu 12,00 m. Dabei
unterscheidet man zwischen Lasten- und Personenliften.

Personenlifte:
Hier ist durch ein teleskopartig auszufahrendes Aluminiumprofil ein Arbeiten in bis zu 14,00 m Höhe möglich. Sie sind ideal einsetzbar bei Reparaturen, Wartungen, Montagen, Installationen, Reinigungsarbeiten im Innen- und Außenbereich.

Durch die kompakte Bauweise sind schmale Gänge, Standardtüren und Fahrstühle kein Problem.

Lastenlifte:
Diese sind ausschließlich als Arbeitshilfe für das Heben und Senken von Materialien ausgelegt, z.B. Deckenelemente, Lichttraversen, Luftkanäle, Lufterhitzer, Leitungssysteme, Stahlträger, Rolltore und Messebausysteme.

Die zulässigen Hublasten bewegen sich zwischen 250 kg und 500 kg. Hubhöhen von 7,47 m sind möglich.